Unterschied zwischen Rotband und Goldband: Eine klare Unterscheidung

Goldband und Rotband sind zwei verschiedene Arten von Gipsputz, die von der Firma Knauf hergestellt werden. Beide Putzarten haben unterschiedliche Eigenschaften, die sie für verschiedene Anwendungen geeignet machen. Goldband ist ein reiner Wandputz, während Rotband auch für Decken geeignet ist.

Rotband hat spezielle Leichtzuschlagstoffe, die es ihm ermöglichen, besser an der Decke zu haften und sich besser für gebogene Oberflächen zu eignen. Goldband ist dagegen besonders stabil und eignet sich für stark beanspruchte Bereiche. Die Oberfläche von Goldband ist glatt, während die Oberfläche von Rotband rau ist und sich gut zum Verputzen eignet.

Es ist wichtig, die Unterschiede zwischen den beiden Arten von Gipsputz zu kennen, um sicherzustellen, dass der richtige Putz für die jeweilige Anwendung ausgewählt wird.

💡Das Wichtigste in Kürze

  • Goldband ist ein reiner Wandputz, während Rotband auch für Decken geeignet ist.
  • Rotband hat spezielle Leichtzuschlagstoffe, die es ihm ermöglichen, besser an der Decke zu haften und sich besser für gebogene Oberflächen zu eignen.
  • Die Oberfläche von Goldband ist glatt, während die Oberfläche von Rotband rau ist und sich gut zum Verputzen eignet.

Unterschiede zwischen Rotband und Goldband

Material

Sowohl Rotband als auch Goldband sind reine Gipsputze, die für den Innenbereich geeignet sind. Der Unterschied zwischen den beiden Sorten liegt darin, dass Rotband besser haftet als Goldband. Daher eignet sich Rotband auch für Decken, während Goldband ein reiner Wandputz ist.

Farbe

Ein weiterer Unterschied zwischen Rotband und Goldband ist die Farbe. Rotband hat eine rötliche Farbe, während Goldband eine gelbliche Farbe hat. Beide Sorten können jedoch überstrichen werden, um die gewünschte Farbe zu erzielen.

Anwendung

Die Wahl der richtigen Putzsorte hängt von der Art der Oberfläche und der gewünschten Schichtdicke ab. Rotband eignet sich besser für unebene Oberflächen und kann in Schichtdicken bis zu 40 mm aufgezogen werden. Goldband eignet sich besser für glatte Oberflächen und kann in Schichtdicken bis zu 20 mm aufgetragen werden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass bei einer Putzdicke von zehn Millimetern 8,5 Kilogramm je Quadratmeter Goldband, aber nur acht Kilogramm Rotband erforderlich sind. Daher ist Rotband im Vergleich zu Goldband kosteneffektiver.

Insgesamt gibt es also einige Unterschiede zwischen Rotband und Goldband. Die Wahl der richtigen Sorte hängt von der Art der Oberfläche, der gewünschten Schichtdicke und dem Budget ab.

Zusätzliche Informationen

Preis

Der Preis für Knauf Rotband und Goldband variiert je nach Händler und Region. In der Regel ist Rotband etwas teurer als Goldband, da es aufgrund seiner besseren Haftung auch für Decken verwendet werden kann. Laut einer Suche auf verschiedenen Online-Shops kostet eine 30-kg-Packung Goldband zwischen 6 und 8 Euro, während eine Packung Rotband zwischen 7 und 10 Euro kostet.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Preis für den Putz nur ein Teil der Gesamtkosten für die Renovierung oder den Bau eines Raums ist. Es müssen auch andere Materialien wie Grundierung, Werkzeuge und Farbe berücksichtigt werden. Es ist ratsam, alle Kosten im Voraus zu kalkulieren, um eine genaue Vorstellung von den Gesamtkosten zu erhalten.

Verfügbarkeit

Knauf Rotband und Goldband sind in den meisten Baumärkten und Fachgeschäften für Baustoffe erhältlich. Sie können auch online bei verschiedenen Händlern bestellt werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verfügbarkeit je nach Region und Händler unterschiedlich sein kann.

Es ist ratsam, im Voraus zu überprüfen, ob der gewünschte Putz bei einem bestimmten Händler vorrätig ist oder ob er bestellt werden muss. Wenn der Putz online bestellt wird, ist es wichtig, die Lieferzeiten und Versandkosten zu berücksichtigen.

Insgesamt sind Knauf Rotband und Goldband beliebte Putzoptionen für den Innenbereich aufgrund ihrer einfachen Handhabung und guten Ergebnissen. Es ist jedoch wichtig, alle Faktoren wie Preis und Verfügbarkeit zu berücksichtigen, bevor man eine Entscheidung trifft.

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar